Skip to content

Über mich

Vergesst es einfach, ihr werdet eh nicht herausfinden wer ich bin!

Advertisements
26 Kommentare leave one →
  1. November 6, 2009 1:50 pm

    Hallo!
    Ich mache ein pädagogisches Heft, die „schulpraxis“. Für die nächste Ausgabe suche ich spannende Menschen, die etwas zu „Verhaltensoriginalität“ zu sagen haben. Deine Website spricht mich sehr an. Würdest du mir allenfalls ein paar Fragen beantworten? Oder einen Text schreiben?
    Wäre wunderbar!
    Beste Grüsse und ebensolche Wünsche
    Franziska

  2. November 6, 2009 2:19 pm

    Gerne, mail mich doch an:

    allesverkehrt@googlemail.com

    Dann können wir näheres besprechen

  3. November 7, 2009 9:20 am

    Hy Verhaltensoriginell,

    ich find deine Seite wirklich klasse und hab auch mal den von dir angegebene Mailadresse benutzt um dir was zu mailen.

    Ich hoffe das war ok so.

    Viele liebe Grüße und weiter so

    Katja

  4. November 7, 2009 10:28 am

    Man, so viel Lob! Ich Danke hundertfach und freue mich. Du hast eine Mail!

  5. März 30, 2010 9:52 pm

    Du kennst SamMumm. Ganz sicher

  6. April 14, 2010 2:53 pm

    Pah, ich weiß, wer du bist, ich hab dich auf dem Bild nämlich erkannt!Du bist Wolfgang Thierse!

  7. September 17, 2010 2:55 pm

    Ich bin davon überzeugt, dass der Mensch und vor allem Kinder Bewegung brauchen. Aber was wird von unseren Kindern heutzutage erwartet? STILLSITZEN

    Früher gab in vielen Dörfern eine eigene Grundschule in die die Kinder selbst gelaufen sind.
    Heute werden die Kinder mit dem Bus zur Schule gefahren und wieder abgeholt. In dieser Zeit müssen sie auch wieder STILLSITZEN oder STEHEN.

    An den weiterführenden Schulen werden extra Mittagspausen eingelegt, damit die Schüler möglichst den ganzen Tag in der Schule zubringen. Kinder sollten spätestens nach 7 Stunden Schule nach Hause können und sich zuhause austoben, anstelle von langen Unterrichtstagen mit Fensterstunden in der Schule zu verbringen. Denn was kann man mit den sogenannten Freistunden anfangen – eine Runde Radfahren oder Fußballspielen? Zuhause wäre das schön, aber in den Freistunden müssen die Schüler wieder STILLSITZEN.

    Wie kann man dieses viele STILLSITZEN kompensieren? Damit die Kinder, die noch einen natürlichen Bewegungsdrang haben ruhig sitzen bleiben, bekommen sie als Kinder Ritalin und als Erwachsene Haltungsschäden durch zu langes STILLSITZEN.

    • September 17, 2010 4:09 pm

      Das stimmt so nicht!

      1. Mussten Sie früher in der Schule auch still sitzen, nur kam da der Rohrstock zum Einsatz, wenn Sie das nicht taten!

      2. Wird in Ganztagsschulen in der Regel rhythmisiert unterrichtet, das heißt es werden Stunden kreativer Tätigkeiten eingeschoben und/oder Sportstunden. Kein Kind kann einen ganzen Tag lernen.

      3. Mit Ritalin bekommst Du kein Kind ruhig, das kein ADHS hat.

      4. Hättest Du Ahnung wüsstest Du das alles!

  8. September 18, 2010 5:51 pm

    Ich hatte einen Kommentar zu ADHS und nicht zu Ritalin verfaßt. Hier eine kurze Zusammenfassung zu Ritalin:

    Ritalin wurde nicht für Kinder sondern für gestreßte Manager und deprimierte Hausfrauen entwickelt. Es hat zwei Wirkungen:
    1. Konzentrationsförderung (weshalb es leider auch für bessere Noten eingesetzt wird).
    2. Man wird ruhiger, was bei Kindern einem ruhigstellen gleich kommen kann, obwohl Kinder sehr viel Bewegung brauchen – noch mehr Bewegungsausgleich benötigen Kinder mit ADHS.
    3. Man darf Ritalin nur an ADHS-Kinder verschreiben, doch läßt sich ADHS nicht so einfach diagnostizieren wie eine Grippe …

    • September 19, 2010 5:31 pm

      <<<Ritalin wurde nicht für Kinder sondern für gestreßte Manager und deprimierte Hausfrauen entwickelt.<<<

      Falsch, Methylphenidat wurde 1944 das erste mal synthetisiert, und kein Mensch wusste was es kann. Das erprobten der Erfinder und seine Frau im Selbstversuch.

      <<<1. Konzentrationsförderung (weshalb es leider auch für bessere Noten eingesetzt wird).<<<

      Methylphenidat ist ein Stimulanz und wirkt bei einem gesunden Menschen in erst Linie antriebssteigern. Da die Intelligenz eines Kindes nicht zunimmt nur weil es Methylphenidat nimmt, werden auch die Noten nicht wesentlich besser. Dann ist Methylphenidat ein BTM weswegen man diese Rezepte nicht zwischen Tür und Angel beim Arzt gibt. Dazu gibt es eine Zulassungsbeschränkung seit dem 1. September letzten Jahres!

      <<<2. Man wird ruhiger, was bei Kindern einem ruhigstellen gleich kommen kann, obwohl Kinder sehr viel Bewegung brauchen – noch mehr Bewegungsausgleich benötigen Kinder mit ADHS.<<<

      Falsch, wie schon erwähnt wirkt Methylphenidat antriebssteigernd, bekommt ein Kind ohne ADHS MPH fliegt Ihnen der kleine Zwerg um die Ohren, aber sowas von! Das kommt durch die erhöhte Konzentration von Dopamin im synaptischen Spalt. Da ADHS ler zu viele DATs haben als gut ist, herrscht bei Ihnen ein Mangel an Dopamin, der sich in einer Hyperaktivität äussern kann. Durch die Blockierung der DATs mit MPH steigt der Dopaminspiegel auf die Norm und die Hyperaktivität lässt nach. Überdosiert man das MPH tritt sie wieder hervor (Bei einem Nicht-ADHSler ist jedes mg MPH halt eine Überdosierung, wodurch er sich beim (illegalen) Konsum getrieben fühlt und hyperaktiv wird.

      So erklärt sich die paradoxe Wirkung bei ADHSlern.

      Sport (Bewegung) ist gut als Kompensation, kann aber keine nötige Medikation ersetzen.

      <<<3. Man darf Ritalin nur an ADHS-Kinder verschreiben, doch läßt sich ADHS nicht so einfach diagnostizieren wie eine Grippe …<<<
      Nein auch bei Narkolepsie
      ADHS ist, wie alle psychiatrischen Erkrankungen nur durch eine Ausschlussdiagnose feststellbar und die Diagnose ist sehr aufwendig. Sie erfolgt in der Regel nach ICD 10 umd DSM IV. Diese gelten als sehr sicher, wie bei allen psychischen Erkrankungen.

      Folgende Links würde ich Ihnen empfehlen:

      http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Ritalinkritik
      http://de.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat
      http://web4health.info/de/answers/adhd-dopa-spect.htm

      • September 21, 2010 10:56 pm

        Mein erster Kommentar bezog sich auf ADHS und nicht auf Ritalin.
        Mein zweiter Kommentar bezog sich auf Ritalin und nicht auf den Wirkstoff.

        Es gehört zum Allgemeinwissen, dass man mit einem einfachen Wirkstoff noch keine Medikament hat, welches man für eine Medikamentenzulassung anmelden könnte. Als man aus Methylphenidat das Medikament Ritalin entwickelte, wurde es NICHT für Kinder entwickelt (siehe meinen 2. Kommentar). ADHS hat man zu diesem Zeitpunkt noch nicht gekannt!!!

        Wenn Sie sich angeblich so gut auskennen, dann würden Sie das wissen!

      • November 26, 2011 3:39 pm

        Kurz gesagt, Ritalin wirkt so ähnlich wie Bier.

  9. September 20, 2010 9:21 am

    Frau Sommer, ihr Mails dürfen Sie sparen, sie müssen sich schon in der Öffentlichkeit blamieren, wenn Sie das unbedingt wollen.

  10. September 21, 2010 6:54 pm

    Hallo! Danke fürs Willkommen heissen 😉

    Ich werde mich hier mal ein wenig umsehen.

  11. September 28, 2010 11:36 am

    Hallo Verhaltensoriginell,
    klasse Homepage, da hst Du Dir echt viel mühe gegeben.
    Ganz ehrlich eben Deine Ehrlichkeit hier im Web finde ich gut,
    mach weiter so.
    LG Henrike

    • September 28, 2010 1:35 pm

      -> läuft rot an!
      Oh, oh – Danke, ob mir so viel Lob auf einmal bekommt weiß ich nicht.

      Aber es ist sehr schön, wenn man mal gelobt wird!

  12. Dezember 15, 2010 12:27 pm

    hallo verhaltensoriginell,
    freu mich total, dass ich auf Deine Homepage gestossen bin. Ich gehe bei all deinen Aussagen und Ansichten absolut konform.
    Besuch doch mal meine Homepage-freu mich auf einen Austausch!
    lg Doris

  13. Mum50 permalink
    Februar 28, 2011 11:00 am

    Ich finde deine Seite klasse…gibt nicht viele,die so ehrlich und direkt ihre Meinung sagen…
    weiter so—

    lg
    Mum50

  14. thenamelessone² permalink
    Mai 10, 2012 11:52 am

    Hey du 😉
    ich führe ein ad(h)s diary und möchte diesem gerne eine liste mit guten blogs
    über adhs hinzufügen. wärst du einverstanden wenn ich deinen dort einfüge?
    kannst dir sebstverständlich mein diary erst anschauen.

    http://totaldaneben.blogspot.de/

    würde mich freuen bald von dir zu „hören“!
    liebe grüße, daniela – aka.thenamelessone

Trackbacks

  1. Bekehrungsversuche « Verhaltensoriginell oder vielleicht doch ADHS?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: