Skip to content

Kraftausdauer

Mai 18, 2012

Schon lange nichts mehr von meinem Ziel 2012 berichtet…

Es lebt noch, das Ziel meine ich! In einer Woche ist das erste und letzte Testrennen, eine Halbdistanz. In der Anmeldeliste meines großen und richtigen Rennens stehe ich auch schon …. bisher als einzige Frau *cry*.

Gestern stand Kraftausdauer im Plan, das hieß 3×10 min in einem dicken Gang (also langsam tretend) mit 180er Puls einen Berg mit 5% Steigung hochtreten. Schinderei also, und eigentlich muss man einen Nagel im Kopf haben, dreimal da hoch zu fahren.

Gestern war auch Vatertag, das heißt also biertrinkende, grillende, volle Väter und Nichtväter waren unterwegs.

Wie es das Schicksal wollte hatte sich dort, wo meine Einheit immer endete also auf dem Berg, genau so eine Gruppe mit Bier und Schwenkbraten, gemütlich gemacht.

Na toll… das erstemal oben angekommen, noch relativ frisch bog ich in einen angrenzenden Waldweg ab um rund zu fahren, den Puls wieder locker runterkommen zu lassen und um wieder an den Anfang der Steigung zu kommen, da guckten die schon total verständnislos. Tja, es gibt halt Leute die fahren da wirklich freiwillig mit dem Rad hoch! Beim zweiten Mal, als ich oben war merkte ich schon dass der ein oder andere den Verdacht hatte doch schon zu viel Bier intus zu haben, den wer fährt denn da zweimal hoch!? Beim dritten Mal kam dann der Spruch „Ich glaub ich habe Halluzinationen!“  Mir kam ja der Gedanke, ich könnte noch ein viertes und fünftes Mal da hoch brechen… aber da hätten mir meine Beine glaube ich den Dienst versagt… aber diese dämlichen Gesichter waren es wirklich wert!

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. Mai 18, 2012 10:21 am

    Hallo, warum „cry“, das du die einzige Frau bist? Da ist dir doch ein erster Platz 100%ig sicher. – Haben die dir wenigstens was von ihrem Braten oder ihren Getränken angeboten, diese dösbaddeligen Vatertagsfeierer???
    Na dann toitoitoi – ADHS birgt auch immer einen gewissen Größenwahn in sich, stimms oder habe ich Recht?
    Liebe Grüße

  2. Mai 18, 2012 12:14 pm

    ne, als ich das zweite Mal oben war haben die schon so geschielt, dass die da wahrscheinlich schon dachten ich sei eine Fatamorgana…

    <<<ADHS birgt auch immer einen gewissen Größenwahn in sich, stimms oder habe ich Recht?<<<

    Na ja, Größenwahn wäre es wohl wenn ich auf die 120 Kilometer und 3000 Höhenmeter im Juli ohne adäquate Vorbereitung ginge, aber so bin ich seit Oktober im Training und habe mir ja auch jemanden organisiert, der mich trainiert. Ich will ja ins Ziel kommen!

    • Mai 18, 2012 9:31 pm

      Meine gedrückten Daumen hast du – falls ich nicht gerade im Urlaub bin und meine Daumen anderweitig beschäftigt sind.

    • REALM permalink
      Oktober 7, 2012 9:06 am

      Hast du es geschafft? Was war das eigentliche Ziel?

  3. Juni 16, 2013 2:13 pm

    sage mal, gibt es dich überhaupt noch online hier im Blog – oder hätschele ich eine Datenmumie? – Du schreibst weiter oben ws von „Größenwahn“ – der hat ich jetzt auch getroffen, ging aber nur ganz minimal von mir aus. Wörter mit „Kri…“ am Ende darf man nur schreiben, wenn sie nicht mit „-tik“ enden.
    Schade, dass ich nichts mehr von dir lese! Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du ja auch mal per Mail „Hänschenpiep einmal“ mit mir spielen.
    Lieben Gruß von Clara mit dem zwangsgeänderten Gravatar

  4. Juni 16, 2013 2:14 pm

    Da kannst du gleich den Gruß rausnehmen, wenn du eh moderierst, denn ich werde Stalkerin-verehrt. Und das hier lässt du lieber auch in der Kiste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: