Skip to content

Unerzogen und wohin es führen kann

November 19, 2011

Ich hatte schoneinmal hier über die unerzogen Liste bei Yahoo berichtet. Dieser Tage trudelte mal wieder eine Mail von dieser Liste in mein Postfach, dass es einem die Schuhe auszieht:

Hallo liebe Liste,
ich lese schon eine Weile mit, möchte aber auf Grund der folgenden
Erläuterungen nicht allzu viel vom Rest meiner Lebensumstände erzählen. Ich
würde mir auch wünschen, das ihr mir direkt antwortet, wenn ihr intimere
Nachfragen habt. Das Thema ist für mich sehr schwierig, weil ich zu kaum
jemandem im Bezug darauf Vertrauen habe.
Mein Sohn M. ist 10 und seit kurzem geht er nicht mehr in die Schule. Ich
verhalte mich ihm Gegenüber unerzogen. Wobei ich dies erst seitdem er aus
der Schule raus ist wirklich kann. Er ist seit etwa 5 Wochen zu Hause.
Bis er 7 war habe ich eine diffuse Autoritäre Erziehung gelebt. Vor drei
Jahren kam dann die Wende und ich versuche immer mehr unerzogen zu sein.
Unser Problem ist das Einkoten und Einnässen. Er pullert ein und kotet sich
ein. Als er in der Schule war hörte dieses Verhalten in den Ferien auf.
Seitdem er jetzt aber zu Hause ist, ist es schlimmer als je zuvor. Man kann
sein Zimmer nicht mehr betreten. Er verweigert so ziemlich alles. Er will
nur noch an seinem PC sitzen und die Rollos sind unten. Die einzige
Möglichkeit zu ihm Kontakt aufzunehmen ist sich zu ihm zu setzten, aber das
kann man manchmal wirklich nicht aushalten.
Ich bin wirklich verzweifelt. Ist es das richtige was ich tue? Soll ich ihn
erstmal in Ruhe lassen? Das ist eigentlich mein innerestes Gefühl, aber ich
habe unheimliche Angst um ihn.
Herzlich

Da bettelt ein Kind förmlich um Grenzen, für mein Empfinden ein Fall fürs Jugendamt!

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. November 19, 2011 11:31 pm

    Weia. Ich glaube, nicht nur das Jugendamt wird hier gebraucht.

    • November 19, 2011 11:38 pm

      Dieses Kind hat ernsthaft Not! Und in der Liste wagt es keiner das offen auszusprechen

      • November 20, 2011 12:07 am

        Nun, das Kind muß da erstmal raus und orientiert werden, um zu retten, was da noch zu retten sein mag, ggfs. therapiert. Das muß ja ein (Alp)Traum(a) sein. Mutti würde ich mal psychologisch-psychiatrisch begutachten lassen, wie fit sie ist.

  2. November 20, 2011 8:19 am

    Das ist echt ein Drama, liest man sich die Antworten durch, keiner hat dort den Hintern in der Hose, der guten zu sagen, dass sie und ihr Kind dringend Hilfe brauchen, die schmieren sich nur gegenseitig Honig ums Maul:

  3. blubberball permalink
    November 20, 2011 11:08 am

    es ist an sich unbegreiflich, wie manche Eltern mit ihren Kindern umgehen. Wenn sie das dann auch noch mit Respekt gegenüber ihren Kindern begründen, platzt mir gleich die Hutschnur.

    • November 20, 2011 11:53 am

      Meine Eltern haben mich sicherlich auch mit Respekt behandelt- indem sie mir deutliche Grenzen gesetzt haben, damit ich später nicht voll auf die Fresse fliege. Was da passiert ist das Gegenteil, behaupte ich. Das Kind wird letztlich hilflos hängen gelassen ohne jede Orientierung.

  4. November 20, 2011 2:32 pm

    Ich werde in der Ursprungsmail der Mutter an die Group mal schauen, ob die IP bei Utrace Rückschlüsse zulässt, wenn dem so ist, kann man vielleicht wirklich herausbekommen wer das ist (bzw. die Polizei), meiner Meinung nach muss da ganz drignend eingegriffen werden. Und ich denke sowohl das JA als auch die Polizei sehen das hoffentlich auch so!

  5. November 26, 2011 3:32 pm

    Noch ist das Problem vielleicht gerade noch so mit ein paar Küchenrollen und einer Backpfeife zu lösen (Küchenrollen fürs Kind, Backpfeife für die Mutter), aber bald nicht mehr.
    Der Spruch: „Ein Kind muss seine Erfahrungen selber machen!“ stimmt nur bedingt. Die Erfahrungen, wie es ist, von einem Schulbus überfahren zu werden oder mal eben so aus Jokes die Küchengardine anzuzünden, könnten eventuell nicht dazu gehören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: