Skip to content

Darf ich mich dort anfassen?

April 4, 2011

An was ich mich noch besonders gut aus meiner Kindergartenzeit erinnern kann, sind die ersten Erkundungen meines Körpers, was in diesem Alter ja nun auch völlig normal ist.

Bei meinen Eltern und Großeltern blieb das natürlich nicht unbemerkt. (Ich wuchs in einer Großfamilie auf, mit im Haushalt lebten die Eltern meines Vaters) Meine Großmutter und meine Mutter erzählten mir dann, dass man sich „da unten“ nicht anfassen darf.

„Der „liebe Gott“ will das nicht, das ist eine Todsünde, die Hände werden schwarz und fallen ab!“

Von da an hatte ich ein Problem, ich wusste nämlich nicht mehr wie ich mich dort waschen sollte!? Zählte ein Waschlappen? Oder galt das auch als anfassen? War das auch eine Todsünde? Kommt man dafür auch in die Hölle?

Eine zweite Erinnerung die mir noch sehr präsent ist, ist die, dass ich einmal auf die Toilette musst, als meine Mutter in der Badewanne saß. Die Tür war natürlich verschlossen, mein Vater war noch mit im Bad, aber schon angezogen. Ich durfte erst rein, als meine Mutter ein Handtuch hatte, dass sie sich vor den Busen hielt, dass ich diesen nicht sehen konnte.

 

Advertisements
One Comment leave one →
  1. April 4, 2011 10:42 pm

    Ich überlege gerade ein wenig boshaft, ob du dir mit der Handtuch-Tatsache nicht einen Schock fürs Leben erspart hast.
    Prüde ist ja ein vornehmes Wort, wie es bei euch zuging.
    LG von Clara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: