Skip to content

Der Kevin kriegt die 6 der Maximillian die 1

August 25, 2010

Noten sind nicht immer objektiv, besonders bei offener Fragestellung liegt es schon mal im ermessen des Lehrers welche Note ein Schüler dafür bekommt. Dass das ganz nun aber auch vom Vornamen abhängen kann wie ein Schüler bewertet werden kann, das hätte ich nicht gedacht. Mädchen werden auch gerne besser bewertet als Jungen. Beides stellte eine Studie über Vorurteile von Grundschullehrern fest:

http://bildungsklick.de/a/74753/schlechtere-noten-fuer-kevin/

Allerdings konnten wir feststellen, dass die Arbeitsergebnisse von Schülern mit negativ konnotierten männlichen Vornamen eine schlechtere Bewertung durch die Lehrer erhielten, als die gleichen Ergebnisse durch positiv konnotierte Vornamen.“

Ebenfalls war eine deutliche Geschlechterdifferenzierung in der Studie festzustellen: Bei weiblichen Vornamen gab es sogar Vorteile bei der Vergabe von Noten, wenn es sich um negativ etikettierte Vornamen handelte.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: