Skip to content

Ein Autounfall – und ich war mal nicht schuld!

Mai 6, 2010

Eigentlich bin ich ja immer für die kaputten Autos zuständig, diesmal aber nicht:

Heute Morgen waren wir zum Kinderarzt, der Parkplatz wie immer voll, ich konnte aber noch einen ergattern (einen Parklplatz)!

Im Wartezimmer fiel mir dann eine offensichtlich muslimische Ausländerfamilie schon auf, sie verschleiert und vermummt, musste sich sowohl von ihrem Mann als auch von dem ca. 5jährigen Sohn schon zurecht weisen lassen, da kam mir ja schon fast die Galle hoch.

Als wir endlich fertig waren und aus der Praxis kamen, traute ich meinen Augen nicht, ein Auto war auf mein Auto draufgerollt und hat eine beachtliche Beule verursacht. Ich zurück ins Wartezimmer und gefragt, wem das Auto mit dem Kennzeichen denn gehöre… Nichts… Ich bat die Sprechstundenhilfe mal in den Sprechzimmern zu fragen, da kam der muslimische Papa und sagt dass sei sein Auto (na klasse dachte ich, jetzt wirds spannend)

Er behauptete sein Auto hätte die ganze Zeit so da gestanden und ich sei ihm draufgefahren, Frauen könnten doch eh kein Auto fahren und ausserdem sei er vor mir da gewesen. Ich fing nach verhaltensorigineller Manier schon an an mir zu Zweifeln und fragte mich ob ichs vielleicht wirklich nicht gemerkt hätte und es meine Schuld sei. Da kam mein Sohn und sagte “ Als Mama hier parkte bin ich vorne herum raus gegangen, da war noch Platz!“ Da wurde ich wieder selbstsicher, zwischenzeitlich war er ins Auto gestiegen (um heimlich die Handbremse anzuziehen), und behauptete weiter felsenfest ich würde lügen. Da mir das zu dumm war rief ich dann die Polizei, die das für mich klärte und ihm anhand seiner Reifen, die (dank des Regens, ich beschwere mich nie wieder übers Wetter) an den falschen Stellen nass und trocken waren, belegten, dass das Auto mindestens einen Meter vorgerollt sein muss. Er muss nun 30€ löhnen und mir den Schaden ersetzen!

Die Frau dieses Exemplars möchte ich nicht sein, leider hat dieser Typ im Bezug auf Muslime und Frauenfeindlichkeit es geschafft alle Vorurteile zu bestätigen!

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Mai 6, 2010 12:01 pm

    Haben denn die Parkbuchten keine Markierungen, so dass einwandfrei nachgewiesen werden kann, wer diese Begrenzung überrollt hat und wer nicht? – Ich hätte sicher dunkelrot gesehen! Hoffentlich meldet der Typ den Schaden seiner Versicherung!

  2. Mai 6, 2010 12:03 pm

    Nein es gab keine Markierungen, allerdings stand sein Fahrzeug so schief da, so parkt kein normaler Mensch. Die Polizisten haben mich schon vorgewarnt, ich solle mich sofort an sie wenden wenn es Probleme gibt… der Typ hat mit seiner offensichtlichen Frauenfeindlichkeit keinen guten Eindruck gemacht…

  3. Mai 7, 2010 2:27 pm

    Well done! Nicht unterkriegen lassen, und die Freunde und Helfer lieber einmal mehr herbeirufen, als einmal zu wenig. Gerade bei solchen Gegnern.

Trackbacks

  1. Blechschaden die… « Verhaltensoriginell oder vielleicht doch ADHS?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: