Skip to content

Der Tag an dem das Chaos kam

April 21, 2010

Der Tag an dem das Chaos kam

Die Gewohnheit war wie immer um 6 Uhr aufgestanden, hatte sich gewaschen, das Bett gemacht und saß nun mit einer Tasse Tee am Frühstückstisch.
Plötzlich klopfte es an der Tür.
Die Gewohnheit öffnete und da stand das Chaos.
„Oh, dich kann ich aber gar nicht gebrauchen.“, sagte die Gewohnheit.
„Ach bitte, lass mich kurz rein, ich weiß nicht mehr weiter“, jammerte das Chaos. Es war in einem so erbärmlichen Zustand, dass es der Gewohnheit leid tat.
„Also gut, komm rein“, sagte sie und ließ das Chaos herein.
Die Gewohnheit brachte dem Chaos einen Tee. Es hatte sich im Wohnzimmer niedergelassen, allerdings nicht ohne dabei die Stehlampe umzuwerfen, den Sofatisch zu verschieben und alle Sofakissen durcheinander zubringen.
Das Chaos erzählte der Gewohnheit, dass keiner es mehr sehen oder haben wollte und dass alle es davongejagt hatten, weil immer so viel Unordnung ins Leben brachte. Nun saß es weinend auf dem Sofa, weil es nicht mehr wusste, wo es hingehen konnte. Nach einer Weile seufzte die Gewohnheit:
„Also gut, Chaos, dann bleibst Du eben bei mir.“
Und so kam es, dass die Gewohnheit lernte, sich an chaotische Momente im Leben zu gewöhnen.
——————————–
Ich habe keine Ahnung von wem das ist, aber ich finde es so schön und passend.
Advertisements
One Comment leave one →
  1. April 21, 2010 11:11 am

    Antwort: „Wo ich bin, da ist das Chaos. – Aber ich kann nicht überall sein“.
    Dabei finde ich mich gar nicht so sehr chaotisch, nur ein wenig – und was kann ich dafür, dass die anderen so gut organisiert sind, aber auch nicht alle. Ich bin bei vielen anderen Sachen gut, aber … Wer sieht das schon?
    LG Clara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: